E Zigarette alle Fakten Bewertungen und Gutscheine

Die neue E Zigarette

Die E Zigarette ist in aller Munde, wo bekomme ich die E Zigarette? Wie viel kostet sie? Darf man sie auch in Nichtraucherbereichen legal nutzen?

Diese und noch viel mehr Fragen wirft die E Zigarette derzeit auf, wir haben uns bemüht die wichtigsten Fakten über die neue Art des Rauchens für Sie zu finden. Hoffentlich können wir damit auch einige Ihrer offenen Fragen beantworten.

E Zigarette was ist das überhaupt?

Die E Zigarette besteht im Grund genommen aus 3 Teilen. Sie besteht aus einem Akku, einem Depot für das Aroma und einem elektrischen Verdampfer. Der Akku gibt den vorderen weißen Teil der Zigarette wieder, das Aroma Depot macht praktisch den Filter nach und ganz vorne gibt es meist noch ein LED Licht welches die Zigarettenglut imitiert.

In das Gerät selbst kann man sogenannte Liquids (eine gefüllte Kapsel) einsetzen, hier kann man zwischen nikotinhaltigen und auch nikotinfreien Kapseln wählen. Diese Liquids verbrauchen sich und müssen immer wieder nachgekauft bzw. ausgetauscht werden.

Ist es illegal nikotinhaltige Liquids zu rauchen?

Der Verkauf dieser sogenannten Liquids ist zwar strafbar, deshalb bekommt man diese auch nicht in der Trafik. Jedoch der Gebrauch selbst ist nicht illegal und deshalb auch nicht strafbar. Jemand der also über das Internet solche Liquids bestellt hat eigentlich keine Probleme und macht sich nicht strafbar.

Wo soll und kann man eine E Zigarette und die Liquids (Depots) kaufen?

In jeder Trafik, Apotheke und auch Online Shop kann man eine E Zigarette erwerben, und auch die dazugehörigen Liquids, jedoch nur die nikotinfreien. Alle nikotinhaltigen Liquids müssen unbedingt über das Internet gekauft werden, da der Verkauf hier verboten ist.

Wie viel darf eine E Zigarette überhaupt kosten?

Grundsätzlich schwanken die Preise zwischen den verschiedenen Anbietern etwas, weshalb wir auf dieser Seite auch noch einige Produkttests für euch durchführen werden. Bei einem Starterset ist man mit rund 60€ dabei. Dieses sollte einen Akku den dazugehörigen Verdampfer, ca. 5 Liquids und ein Ladegerät plus Etui für die E Zigarette enthalten.

Die E Zigarette ist auch mit nikotinhaltigen Depots günstiger als normale Zigaretten Packungen egal welcher Marke. Ein Depot gibt ungefähr 300 Züge also ca. 30 Zigaretten her. Eines dieser Nachfüll Depots kostet meist nur ca. 1€. Also man sieht hier schon das man hier billiger davon kommt, die 60 € Anfangsinvestition mal ausgenommen.

e zigarette

Sind E Zigaretten zur Raucherentwöhnung gedacht oder nicht?

Ja das ist ein Streitpunkt bei dem die Meinungen auseinander gehen, da es noch keine großen Studien dazu gibt. Prof Bern Mayer von der Uni Graz, ist für den Gebrauch der E Zigarette im Hinblick auf die Raucherentwöhnung, da im zufolge die langsame Reduktion des Nikotingehaltes sich positiv auf das Vorhaben der Raucherentwöhnung auswirken kann.

Auf der anderen Seite Prof Michael Kunze, der eben die fehlenden wissenschaftlichen Belege betont, deshalb könne man nicht mit Sicherheit sagen ob für eine erfolgreiche Raucherentwöhnung eine E Zigarette sinnvoll ist oder nicht. Wie immer am Besten selber austesten.

E Zigarette im Nichtraucherbereich erlaubt oder nicht?

Grundsätzlich sieht es so aus, dass eine E Zigarette ohne nikotinhaltige Depots auf jeden Fall im Nichtraucherbereich konsumiert werden darf. Da nikotinhaltige Depots auch nicht dem Tabakgesetz unterliegen, da sie eben keinen Tabak enthalten sondern nur Nikotin, darf derzeit auch im Nichtraucherbereich „geraucht“ werden.

Es wird von der Politik aber schon diskutiert ob nicht auch E Zigaretten in das Tabakgesetz aufgenommen werden. Noch darf man damit qualmen wo man will.

Kann uns eine E Zigarette genauso süchtig machen wie eine normale Zigarette?

Grundsätzlich kann auch das Konsumieren der E Zigarette zur „Sucht“ werden, wie Prof. Mayer in seinem Gutachten anmerkt, jedoch fehlen auch hier die Langzeitstudien um eine verbindlichen Aussagen treffen zu können.

Was ist in meiner E Zigarette überhaupt enthalten?

Es sind hier natürlich die Inhaltsstoffe des Depots bzw. Liquids gemeint. Meistens enthält ein Depot Polyethylenglykol, je nach Marke und Produkt verschiedene Zusatz, Geschmacks bzw. Aromastoffe. Und bei nikotinhaltigen Depots zusätzlich natürlich noch Nikotin. Bei den Aromen gibt es fast eine unendliche Bandbreite, ähnlich wie bei Shisha Tabaksorten.

Von Eierlikör über Waldmeister bis zu Ananas ist alles dabei was das Raucherherz begehrt.

Wie schädlich sind E Zigaretten für Passivraucher?

Auch hier können wir keine Aussage treffen, die schon mit einer ausreichenden Studie untermauert währe. Es liegen leider nicht immer alle Stoffe vor bzw. sind ausreichend erforscht um hier eine konkrete Aussage treffen zu können. Die Zuständige Stelle, das Bundesministerium für Gesundheit, schließt deshalb von vorne herein nicht aus das auch für Passivraucher Schäden entstehen können.

Ist die E Zigarette gesundheitsschädlich?

Grundsätzlich ist zu sagen, das E Zigaretten natürlich weniger Rauch erzeugen als eine normale Zigarette. Wenn Nikotin in den Depots enthalten ist kann dies genau so zur Nikotinsucht führen wie bei normalen Zigaretten. Welche Stoffe beim Verdampfen der E Zigarette entstehen kann man hier auch noch nicht genau sagen, da diese zu wenig erforscht sind.

Schreibt uns eure Kommentare zur E Zigarette unter dem Artikel hin.